Fast jede Stadt in Ostdeutschland hat sie und doch nimmt sie kaum noch jemand war. Ihre Scheiben sind zerschlagen, auf ihren Dächern wachsen die Birken. Doch welchen Wert haben alte Industriegebäude noch in der heutigen Zeit? Sind es die viel benannten Schandflecke, die eigentlich niemand mehr haben will und jedes Ortsbild zerstören?
Aus unserer Stellung muss man vom Gegenteil sprechen. Industriebauwerke sind Orte der eigenen regionalen und teils auch internationalen Geschichte. Sie sind die baulichen Relikte einer Epoche, die viele Städte und Gemeinden erst zu ihren heutigen Dimensionen geformt hat. Stellvertreter einer eigenen Architekturgattung und damit auch haptische Zeugnisse einer menschlichen Kultur. Es ist daher umso verwerflicher derartige Bauwerke wie Restmüll anzusehen und ihr dasein durch Abrissprogramme und Phantasielosigkeit der Verantwortlichen unserer Nachwelt vorzuenthalten. 
All dies möchte wir gerne mit unserer inzwischen doch begehrten kleinen Postkarte in die Welt hinaustragen. Eine Nachricht für den heimischen Kühlschrank, Badspiegel und die Umformertransitorschaltwarte.

Die Karte ist zu unseren Veranstaltungen (Siehe hier) sowie an im ZfBK Dresden und der STILFABRIK Zwickau erhältlich. Zudem kann sie mit einem entsprechenden Rückumschlag und einer kleinen Nachricht auch direkt über den Postweg bezogen werden. Eine Postkarte sagt manchmal mehr als tausend Worte.

Wie kommt man an eine Postkarte?


Brief mit ausreichend frankierten Rückumschlag DIN A6 (bitte Zieladresse vorher beschriften) an:

 

Sebastian Dämmler

Netzwerk Industrie.Kultur.Ost
Bramschstraße 11

01159 Dresden

 

Versand ist auf max. 5 Stück begrenzt!


ODER...


Freihand hier erhältlich:

ZENTRUM FÜR BAUKULTUR DRESDEN

Kulturpalast Dresden

Schloßstraße 2

01067 Dresden

http://www.zfbk.de



ODER...


Freihand hier erhältlich:

STILFABRIK ZWICKAU

Pölbitzer Straße 12

08058 Zwickau

https://www.stilfabrik.info/